Neuigkeiten

Kunst ohne Grenzen

Am Samstag, den 18.09. 2021 ist die EUTB von 19.00 – 23.00 Uhr für Alle geöffnet.

Lassen Sie sich im Rahmen der Ulmer Kulturnacht in einer gemütlichen Atmosphäre inspirieren: von  eindrucksvollen Bildern, über Skulpturen bis zur Live-Musik ist für jeden etwas dabei.

Die Künstlerinnen und Künstler sowie das EUTB-Team freuen sich auf Ihren Besuch! 

 

 

 

 

Anlässlich zu den Inklusionstagen 2021 haben wir zwei interessante Veranstaltungen:

Online Gesprächsrunde!

Eltern mit Behinderungen – welche Hürden müssen sie überwinden?

am 7. Mai 2021 von 18:00 bis 20:00 Uhr

Wo:                          Online über Zoom

Veranstalter:        Leben mit Handicaps e.V.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer im “Podium”:
  • Vicki Felthaus, Bürgermeisterin für Jugend, Schule und Demokratie in Leipzig
  • Eltern mit Behinderungen und deren Assistenz
  • Lara Ludin, Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in Leipzig
  • Miriam Düber, M.A., Mitautorin des Buches „Begleitete Elternschaft in den Spannungsfeldern pädagogischer Unterstützung“, Universität Siegen
  • Dr. Marion Michel, Vorsitzende des Vereins Leben mit Handicaps e. V. – Kompetenzzentrum für behinderte und chronisch kranke Eltern Sachsen                       
  • Moderation: Kristin Hendinger
Mit folgenden Fragen wird sich die Gesprächsrunde befassen:
  • Was bedeutet es, Eltern mit Behinderung zu sein?
  • Wie sind die Erfahrungen im Umgang mit Ämtern?
  • Welche Diskriminierungserfahrungen machen Eltern mit Behinderungen und wie kann man diesen vorbeugen?
  • Welche gelungenen Praxisbeispiele für Begleitete Elternschaft gibt es und wie kann Begleitete Elternschaft auch bei uns umgesetzt werden?
In den letzten 45 Minuten der Veranstaltung besteht die Möglichkeit für Fragen und Wortmeldungen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Die Gesprächsrunde wird durch Gebärdensprach- und Schriftdolmetscherinnen begleitet und in Leichte Sprache übersetzt.
Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Um über Zoom an der Veranstaltung teilnehmen zu können, nutzen Sie bitte am 7. Mai 2021 um 18:00 Uhr folgenden Link:

https://zoom.us/j/99965610733?pwd=M1o2WHRyVUU3VEtwS2FqNW14WHFRZz09
Meeting-ID: 999 6561 0733                                      Kenncode: 698050

Die Gesprächsrunde ist eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionstage des Netzwerksbehindern verhindern” anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai 2021.

 

 

am Montag, 3. und Dienstag, 4. Mai 2021 finden die Inklusionstage 2021 unter der Überschrift „Zusammen. Selbstbestimmt. Arbeiten.“ als virtuelle Veranstaltung statt.

Da die Inklusionstage online im barrierefreien Livestream übertragen werden, gibt es keine Teilnahmebeschränkungen. Sie können die Informationen zur Veranstaltung somit gerne in Ihrem Netzwerk teilen. Für eine bessere Planbarkeit bitte ich Sie jedoch, sich bis Freitag, 30. April 2021 über unser Anmeldetool zu registrieren. Bitte melden Sie sich hier an: http://reg.bmas.de/inklusionstage2021

Auf der Webseite finden Sie weitere Informationen zu den diesjährigen Inklusionstagen: www.gemeinsam-einfach-machen.de/inklusionstage2021

Die offizielle Einladung mit Programmablauf und Details zu den insgesamt 12 Gesprächsrunden zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen im Bereich der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt, können Sie unter folgendem Link als barrierefreies PDF öffnen: www.gemeinsam-einfach-machen.de/inklusionstage2021-programm

Das Programm in Leichter Sprache können Sie unter folgendem Link als barrierefreies PDF öffnen:
www.gemeinsam-einfach-machen.de/inklusionstage2021-programmLS

Bei Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich bitte an: inklusionstage@bmas.bund.de

 

 

 

 

Luise Reinholz stellt in der EUTB aus

vom 04. – 20. Dezember 2019 können in der EUTB während den offenen Sprechstunden Bilder und Postkarten von Luise Reinholz besichtigt werden.

Die Vernissage findet am 04. 12. 19 um 18.00 Uhr statt. Dazu laden wir Sie herzlich ein! 

 

Filmvorführung in der EUTB

Aufgrund des großen Anklangs zeigen wir den bewegenden Dokumentarfilm DIE KINDER DER UTOPIE von Regisseur Hubertus Siegert in unseren Räumen: am Mittwoch, den 04.12. 19 um 19.00 Uhr.
Der Eintritt ist frei!
 

Kulturnacht Ulm / Neu-Ulm

Am 21. September 2019 haben wir uns bei der Kulturnacht Ulm/ Neu-Ulm 2019 beteiligt.
Unter dem Motto “Kunst und Cocktail” boten wir eine Plattform für fünf Künstler*innen aus unterschiedlichen Bereiche. Bei anti-alkoholischen Getränken konnten die Besucher Bilder oder Fotografien sowie Live-Musik genießen sowie ungezwungen mit den anwesenden Künstler*innen ins Gespräch kommen, mitsingen und tanzen. Alle hatten viel Spaß.
Insgesamt konnten wir ca. 150 Besucher*innen in den Räumen der EUTB begrüßen. Da das Angebot so gut angenommen wurde, freuen wir uns schon auf die Kulturnacht 2020, bei der wir wieder dabei sein werden. Wir hoffen, Sie auch!?
 
Link zur Seite der Kulturnacht Ulm / Neu-Ulm:

 

Besuch von Herrn Brunner MdB in der EUTB

Am 03.07. 2019 besuchte Herr Brunner MdB unsere Beratungsstelle. Er war sehr an den Anliegen interessiert, mit denen sich ratsuchende Personen an die EUTB wenden. Hauptsächlich ging es dabei um die Themen Arbeit und Wohnen.

Wir danken Herrn Brunner für sein Interesse an der EUTB und für den lebendigen Austausch.

 

DIE KINDER DER UTOPIE

 Aktionsabend am 15. Mai im Obscura Kino, Schillerstr. 1, 89077 Ulm

 Der bewegende Dokumentarfilm DIE KINDER DER UTOPIE von Regisseur Hubertus Siegert wird im Rahmen eines bundesweiten Aktionsabends auch in Ulm gezeigt.

Im Anschluss an die Vorführung findet eine Gesprächsrunde (45 Minuten) statt. Auf dem Podium sind:

  • Barbara Gängler, Mutter einer gehörlosen Tochter und Geschäftsführerin der “Deutschen Cochlea Implantat Gesellschaft” (DCIG)
  • Stefanie Mäckle, Heilpädagogin, Beraterin der “Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung” (EUTB) Neu-Ulm
  • Brigitte Rechtsteiner, Mutter eines rollstuhlfahrenden Sohns
  • Kirsten Jakob, Mutter eines Sohns mit Behinderung, Aktivistin bei “Gemeinsam Leben, gemeinsam Lernen e.V:” und Inklusions-Bloggerin (kirstenmalzwei)

Moderation: Oliver Arnold, Inklusionsbeauftragter der Stadt Ulm

Zum Kinotrailer: https://www.youtube.com/watch?v=nhpErQHRcfY

 

 

Tag der Offenen Tür 

Am 17. Mai 2019 findet in der Hauptstelle der EUTB, Friedenstraße 7, 89231 Neu-Ulm ein Tag der Offenen Tür statt. Von 10.00 bis 17.00 Uhr können Sie uns, die Räumlichkeiten und unser Angebot unverbindlich kennenlernen.

An diesem Tag werden wir gleichzeitig eine Bilderausstellung von einem regionalen Künstler eröffnen.

                         Tag der offenen Tür

Bilder vom Tag der offenen Tür finden Sie unserer Bildergalerie.

 

Eröffnungsfeier

Am 04. Dezember 2018 hat die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) mit einem Festakt die Räume in der Friedenstraße 7, Neu-Ulm offiziell eröffnet.

Bei der Eröffnungsfeier sprach Bundestagsabgeordneter Georg Nüßlein (CSU) ein Grußwort.  Dabei hob er hervor, dass die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung für die Betroffenen kostenlose Wegweiser-Funktion erfüllen solle – neben den gesetzlichen Beratungspflichten der Rehabilitationsträger, sie ergänze diese. Die Unabhängigkeit der Beratung diene dem Wohl der Leistungsempfänger. Die neue Beratungsstelle in Neu-Ulm ist zentral gelegen und unproblematisch zu erreichen, lobte Nüßlein.

Zeitungsartikel:

https://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Neue-Beratungsstelle-bietet-Unterstuetzung-fuer-Behinderte-id52871666.html

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/neu-ulm/fuer-ein-selbstbestimmtes-leben-28581788.html